Was bedeutet Rüm Hart?

Eine der häufigsten Fragen, die mir unterwegs gestellt wird. Wir schauen mal in die ‚Nordfriesland-Datenbank.de:

Rüm Hart, klaar Kiming!
Was heißt: Rüm Hart, klar Kimming? Diese Frage stellte der Philosoph und Journalist Friedrich Engels seinem Kollegen und Freund Karl Marx in einem Brief vom 2. November 1864. Engels hatte das Herzogtum Schleswig bereist und war vom Selbstbewusstsein der Friesen an der Westküste beeindruckt. Die Antwort hätte lauten müssen: Weites Herz, klarer Horizont! Das Wort wird den welterfahrenen inselfriesischen Kapitänen zugeschrieben. Der Chronist C. P. Hansen benutzte es z. B. zur Charakterisierung des Sylter Friesen Uwe Jens Lornsen: „Es galt von ihm, was der alte nordfriesische Wahl- und Trinkspruch sagte: er hatte rüm Hart, klar Kimming, d. i. ein weites, menschenfreundliches Herz, einen ausgedehnten, vorurteilsfreien Gesichtskreis.“

Soweit die nordfriesische Chronik. Unsere, Sigrids und meine Geschichte ist, dass wir 2006 zu unserer Silberhochzeit eine Kurzreise nach Amrum machten und dort in einer winzigen Seefahrerkirche entdeckte Sigrid eben diese Inschrift ‚Rüm Hart – Klar Kimming‘. Und sofort verkündete sie ihre Entscheidung: Sollten wir je zu einem eigenen Schiff kommenen, heißt es Rüm Hart. So kam es, dass wir jahrelang zwar kein Schiff hatten – aber einen Namen.

Das Foto oben stammt übrigens von der Taufe in Galamadammen/NL im August 2011.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.