Große Ereignisse …

… werfen ihre länglichen Schatten voraus. Aber zunächst mal: Rüm Hart hat ihren endgültigen Winterplatz gleich vorne am Steg bei Reekers Watersport in Woudsend belegt und ist bereit für Kälte und Frost. Nach den kläglichen Versuchen im letzten Winter mit diesem Entfeuchtergranulat, das zwar kein trockenes Raumklima hinbekommt, aber eine fiese, weil klebrige, Salzlauge, die man JA! nicht ins Boot kleckern darf, kommt nun wieder ein elektrischer Luftentfeuchter zum Einsatz. Ich habe an dieser Stelle sogar aufgerüstet und in einen Adsorptionsentfeuchter investiert. Die Dinger arbeiten auch bei niedrigen Temperaturen im null-Grad-Bereich mit einem guten Wirkungsgrad und sind erheblich leichter. Meine Spionage Spielzeuge werden mir außerdem wieder die Feuchte- und Temperaturdaten aufs Handy ins kuschelige Heim schicken. Moderne Zeiten halt.

Nun aber zu den großen Ereignissen und ihren länglichen Schatten. Das kleine Titelfoto ganz oben links und dieses hier bilden sozusagen ein vorher-nachher-Pärchen, das große gibt den aktuellen Istzustand wieder. Eine „Dachlattenpinne“, die für die nächsten Monte eigentlich nur den Job hat, das Ruder zu fixieren und es auch bei Sturmgeschaukel in einer definierten Lage zu halten. Aber warum nicht die originale? 🤔 Tja, ihr dürft mal raten was das soll, wie es dazu gekommen ist und wie die Geschichte weitergeht. Eure Fantasie ist gefragt …